Alarmstufe Rot 2 und Yuris Rache Multiplayer Tipps

 

Nach dem ersten Kraftwerk ist es sinnvoller eine Kaserne zu bauen, anstatt einer Erz-Raffinerie! Grund: So kann man am schnellsten zwei Hunde "bauen", die die Map erkunden können. Je früher man weiß, was der Gegner macht, desto besser!

Das beste Mittel gegen schnelle Sowjet Rusher sind (sofern man noch keine Mirage Panzer bauen kann) Infanterieeinheiten (z.B.: Gi's oder besser: Panzerjäger). Fünf Gi's beispielsweise werden
leicht mit einem Rino Panzer fertig.

Gemein ist folgender Tipp: Falls ihr mit Yuri mind. 3 Sklavensammler und somit viele Sklaven euer eigen nennt, solltet ihr folgenden Trick anwenden: Wartet bis der Genmutator bereit ist und verwandelt alle Sklaven mit einem Schlag zu Berserkern! Diese lassen sich nun entweder per Fleischwolf zu einer Stange Geld verarbeiten, oder zu einer guten Waffen gegen den Gegner (die selten mit so etwas rechnen) einsetzen. Dieser Trick lässt sich beliebig oft einsetzen, da Sklaven nichts kosten und ihr immer wieder neue bekommt.

Beliebte Taktik bei Yuri Spielern ist es, einige Gatling Panzer zu bauen und sie gegen feindliche Panzereinheiten mit Berserkern zu schützen. Die Alliirten werden mit dieser Taktik am besten fertig. Einfach ein paar IBFs bauen und Gis reinsetzen. Die Gi IBFs sind eine sehr gute Waffe gegen Berserker. Auch sind sie stärker als die Gatling Panzer.

Einfallslos aber nützlich ist folgende Taktik: Einfach zu Beginn des Spiels mit zwei oder drei Rhino Panzern den Sammler (am einfachsten sind Chronosammler der Alliierten zu vernichten) des Gegners zu zerstören. Das bringt dem Gegner finanziell gesehen einen derben Rückschlag.

Witzig ist folgender Trick: Viele gute Spieler benutzen ihre Chronosphäre nicht immer nur zum Teleportieren ihrer eigenen Einheiten: Hat die Map Wasser (muss nicht viel sein, eine kleine Pfütze tut's auch)? Wenn ja, könnt ihr folgendes tun: Wartet bis die Chronospähre heiß gelaufen ist, und setzt sie dann über einer Gruppe Panzern des Gegners ein. Die Panzer teleportiert ihr nun auf das Wasser! Folge: Die Einheiten des Gegners saufen ab und sind eliminiert.

Nachdem eine Werft gebaut wurde, sollten die ersten Wassereinheiten Delphine bzw. U-Boote sein, um die Vorherschafft über das Wasser zu erlangen. Unterseeeinheiten sind die Grundlage für einen Angriff mit dem Flugzeugträger oder dem Dreadnaught. Ohne Schutz kommen diese Kolosse nicht sehr weit. Yuri Spieler haben es hier etwas einfacher. Sie bauen einfach ein paar Boomer. Die können sich gegen Delphine oder U-Boote der Sowjets selbst schützen.

Gegen Lufteinheiten sollten Flugzeugträger und Dreadnaughts mit Meeresskorpionen bzw. Ägäis-Kreuzern geschützt werden. Beide haben eine bessere Schusskraft wie die stationären ´Luftabwehrtürme. 

Mirage Panzer haben die Besonderheit sich zu tarnen damit der Gegner sie nicht sieht und damit auch nicht einschätzen kann, wie viele Panzer dieser Art der Gegner besitzt. Viele Spieler lassen die gebauten Mirage Panzer vor ihrer Waffenfabrik stehen. Jetzt mal ehrlich: Bäume direkt vor einer Waffenfabrik und das (manchmal) auch noch auf einem steinigen Untergrund? Das passt nicht! Der Gegner weiß sofort bescheid. Klüger ist es, die Mirages neben andere (echte) Bäume zu stellen, denn so fallen sie weniger auf!

Baut einen Spion! Schickt ihn nun in das Techzentrum des Gegners! So kommt ihr an die versteckten Einheiten!