Die Parteien in Tiberian Sun

 

 

Im angespannten politischen Umfeld überwacht die GDI aus ihrem Hauptquartier, der Philadelphia, einer Kommandozentrale im Orbit der Erde, alle Kampfhandlungen auf der Welt.

 

 GDI und Nod bestimmen die Entwicklungen auf der Erde:

Während die GDI  weiterhin für die Durchsetzung der in der UN-Resolution 3115 formulierten Weltordnung kämpft, ist die Bruderschaft von Nod nach der Wiedervereinigung und der Rückkehr Kanes wieder eine extrem hohe Gefahr für die GDI geworden.

____________________

 

 

GDI

 

Die GDI überwacht die Erde seit Jahrzehnten über die Philadelphia, ihre Kommandozentrale im Orbit. Die GDI wird weltweit unterstützt und ist Nutznießer überlegener Technologien, modernster Waffen, wirtschaftlicher Ressourcen sowie der Rekrutierung konventioneller bewaffneter Streitkräfte.

GDI-Truppen sind ehrgeizig, arbeiten hart und zeichnen sich durch Kooperationsbereitschaft und Loyalität aus. Als Marines des 21. Jahrhunderts kämpfen sie für Frieden und Ehre - und nicht zuletzt für den Sieg und die endgültige Vernichtung der Bruderschaft von Nod. Die Streitkräfte der GDI sind ihren Bataillonsführern und dem Oberbefehlshaber der GDI-Streitkräfte, General Solomon, bedingungslos ergeben.

 

 

NOD

 

Traditionell beruht die Stärke der Nod-Streitkräfte auf der Stärke ihres Führers. Die Soldaten der Bruderschaft beziehen ihre Befehle direkt von Kane und seinen skrupellosen Befehlshabern, dem kaltherzigen Commander Slavik und der listigen Propagandistin Oxanna.

Die Stärken der Nod-Einheiten sind zum einen ihr unbedingter Kampfeswille und ihre unglaubliche Kampfkraft, zum anderen die skrupellose Vorgehensweise und die fortschrittlichen, auf dem Einsatz von Tiberium basierenden, Waffensysteme. Nod-Soldaten sind bereit, sich für Kane und die Ziele der Bruderschaft zu opfern, da die Soldaten in der Regel nichts zu verlieren haben.

Nod ist konsequenterweise eine skrupellose Vereinigung, die gegen Verbündete und Feinde gleichermaßen brual vorgeht. In ihrer langen Geschichte hat die Bruderschaft stets versucht, ihre Ziele durch den Einsatz von Gewalt und die Verbreitung von Schrecken zu erreichen. Für den GDI-Geheimdienst ist es schwierig, die häufigen Wechsel in den Kommandostrukturen von Nod nachzuvollziehen, da Verrat und Mord meist der Schlüssel für eine militärische Karriere zu sein scheinen.

Eine Ausnahme bildet hier lediglich der totalitäre Führungsstil Kanes. Nichts kann ihn und seine loyalen Gefolgsleute, Slavik und Oxanna, von ihrem Ziel, der Unterwerfung der GDI und der Weltherrschaft, abbringen.