Command & Conquer Headquarters | Alles über C&C bei CNC HQ
HQ MENÜ
SOCIAL:

Games Convention 2005

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Games Convention 2005 war ein großer erfolg und sprengte zudem noch alle Rekorde (2004 mit 105.000 Besucher. Am Sonntag ging die GC in Leipzig mit 134.000 Besuchern und rund 2.000 Journalisten aus 28 Ländern zu ende.

Bei den ersten Pics ist wiedermal der Böse Sissik sowie einmal Kryder von HdRHQ und Nik13 zu sehen, bei den anderen Pics sind Nik13 und das Cold War Crisis Team zu erblicken.

Am Donnerstag war relativ wenig los, das erleichterte uns den Einblick in einpaar stände wie z.b den Stand von Electronic Arts, mit einer 360° Leinwand (wie im Vorjahr) und einer schönen Sitzecke konnte man bequem alle Trailer von EA Bewundern, der Sound war gerade zu Perfekt und unterstrich die Trailer der neuen EA Games. Zu sehen waren:

(Wer nicht den ganzen Artikel sieht wegen der Länge, der sollte den Artikel nochmal in einem extra Fenster öffnen!)

NHL 06 Mess with the Best
Special Guest: Jeanette Biedermann (Sims)
Special Event: Demonstration: Herr der Ringe – Schlacht um Mittelerde
Special Guest: Gerald Köhler
Verlosung: Harry Potter
Special Guest: Erkan
Tagessieger: Mess with the Best.

Besonders der neue BFME II Trailer von EA war ein Augenschmaus, dazu wurde noch etwas vom Gameplay aus BFME II gezeigt und angespielt.

Außerdem gab es noch ein FIFA Stand von EA wo die Gamer Spielen konnten und dabei noch massiert wurden LOL

Natürlich wurde auch der neueste Teil von Need for Speed Most Wanted in einem großen EA Stand beworben, dort gab es unter anderem geile Autos zu bewundern wie z.b ein Porsche und man konnte natürlich schon mal das Game ordentlich anspielen.

Firmen wie Atari, Blizzard, Microsoft Games, Activision und Co. Präsentierten Ihre neuesten Games, unter anderem auch Empire at War und Act of War.

Beim Empire at War Stand hatte man 4 PCs um die Demo anzuspielen und dazu kann ich nur sagen WOW ECHT KLASSE!!!

Die Grafik ist wunderschön und detailreich, es sind kaum Pixel zu erkennen und die Kamera Mode ist einfach berauschend. Unter anderem konnte man die schönen AT-AT Bauen und einpaar schöne einblicke in das Gameplay von EAW bekommen.

Z.b hatte jeder Spieler seine Hauptgebäude in denen er Tech Upgrades entwickeln konnte und danach auch die Einheiten, sobald die Einheiten fertig gebaut sind, kann man diese anfordern und eine Landungsfähre landet im Zielgebiet. Allerdings natürlich nur in den Sektoren die man auch kontrolliert, nach dem Capture the Flag Prinzip (siehe Bild).

Eine wirklich tolle Idee, die nach meiner Meinung von den Spielern gut angenommen wird, die Übersicht auf der Karte ist wie bei C&C auf der Linken unteren Seite als Radar abgebildet.

Nun noch zum Spielprinzip allgemein, es gibt (Space) Weltraumkarten und Ground Maps (Planeten Maps) In der Vollversion muss man zuerst im Weltraum ein Gebiet sichern und sozusagen den Widerstand beseitigen um auf dem Planeten den letzten Widerstand zu entfernen.

Ob dieses Prinzip nun beibehalten wird oder ob man umschalten kann zwischen der Planeten Ebene und Space ebene kann man nur vermuten.

Man merkte auch das die GC Besucher die EAW Gespielt haben begeistert, man kam sich fast vor wie auf dem Arbeitsamt weil jeder mal die 2 Missionen spielen wollte.

Bei Atari gab es wie bei EA 2 Stände, einmal ein großen Stand mit vielen Highlights und einmal ein kleinen Stand mit Act of War Direct Action. Der Stand hatte 6 PCs und war ebenfalls nonstop besetzt und hatte ein Tarnlook.

Bei C&C gab es natürlich auch einpaar Präsentationen über Cold War Crisis den Zero:Hour Mod. Dank Blauauge und Pete Larsen die kurzfristig ein kleinen Platz im Stand organisieren konnten, wurde die CWC Demo statt Intern jetzt Public gezeigt und die Jungs von CWC erklärten natürlich alles den Gamern.[/vc_column_text][vc_text_separator title=“WERBUNG:“ title_align=“separator_align_left“][vc_column_text][/vc_column_text][vc_separator][vc_column_text]

Der Stand war eigentlich nonstop besetzt und die CWC Demo hat Ihren Erfolg gezeigt, teilweise dachten die Leute es wäre ein neues C&C und einige dachten sogar es wäre Act of War, bei den Details die man in der Demo Version bewundern durfte war es auch kein wunder. z.b sieht man z.b bei der AH-1Cobra 2 animierte Piloten im Cockpit, auch die Gebäude wie der Leuchtturm und der Flughafen sind sehr gut gelungen und vermitteln fast das Gefühl man würde ein neues C&C Spielen.

Natürlich habe ich ebenfalls die CWC Demo gespielt und da blieb einem die Spucke weg, das Game Rockt einfach und die Demo Mission ist wirklich sehr stressig, weshalb man auch nicht auf alles achten konnte.

Die Soundeffekte und die Einheiten Sprache war natürlich vom feinsten und auch sonst war alles einfach wunderschön, die CWC Jungs hatten auch viel Stress wg der Demo Version und Deshalb waren die Jungs natürlich beim ersten Tag etwas geschafft durch die Nachtschicht damit die Demo pünktlich fertig wird.

Später kam dann noch der EA Community Manager Aaron Kaufman der extra aus EALA angereist ist um die GC zu besuchen und natürlich auch Fragen zu BFME II und Co zu beantworten und natürlich sein Kollege Amer Ajami, man sah den beiden gerade zu die Begeisterung der CWC Demo an als Aaron Kaufman diese fleißig gespielt hat.

In ca. einem Monat wird es die Überarbeitete Demo zum Download geben, also Ihr könnt euch schon mal auf die Demo freuen und auf die geladene Aktion.

Natürlich gab es auch stände von der GameStar und PC Powerplay und Co, bei dem GameStar Stand wurde z.B. ein Video gezeigt wo GTA ordentlich verarscht wurde und man ordentlich lachen durfte, da die GS Crew sich richtig mühe gegeben hat.

Ansonsten gab es natürlich auch Stände von MSI oder ATI sowie natürlich Nvidia die ihre neusten Produkte vorgestellt haben und natürlich massig mit Halsbänder gelockt haben, fast jeder 3te GC Besucher lief z.B. mit einer ATI Tasche rum, diese Stände waren meisten überfüllt und man sah kein Land mehr.

Natürlich waren auch Giga sowie die ESL dort und es gab massig Turniere mit Warcraft und Co. Dort war natürlich immer etwas los, die Leute haben teilweise noch nach GC Schluss dort gehockt und eifrig Giga oder ESL mitverfolgt.

Babes gab es auf der GC zwar auch viele aber leider nicht so viele wie letztes Jahr, trotzdem sind uns natürlich auch einpaar schöne Schnappschüsse gelungen *schlapper*

Zusammengefasst kann man Sagen auf der GC war jede Firma die neue Produkte vorstellen wollte und einen Namen in der Game Szene hat, z.b wurde auch ein neues Starcraft Ghost vorgestellt oder World of Warcraft, Age of Empire III natürlich auch das sich ebenfalls blicken lassen konnte. Die GC war ein schönes Erlebnis das man als Gamer und natürlich auch als Fansite Betreiber nicht verpassen darf.

Donnerstag war wenig los, am Freitag wurde aber die GC gerade zu überfüllt und Samstag war natürlich die Hölle los, Sonntag waren ebenfalls sehr viele Besucher auf der Leipziger Messer unterwegs.

Natürlich gab es auch Mod Gehäuse, die Ideen der Casemodder war wirklich interessant. Z.B ein PC Gehäuse in Form eines kleinen Familienhauses.

Nach der GC gab es am Samstag eine schöne Community Team Party mit Community Mitglieder und EA Mitarbeiter wie z.b Pete Larsen, oder Arron Kaufman bis hin zu Blauauge und natürlich CWC und einpaar HQler die ihren Abschied ordentlich gefeiert haben.

Leider war mein Akku bereits nach einigen Tagen erschöpft weshalb ich nicht mehr Bilder machen konnte, aber Gott sei dank hat Celestar, Kryder und natürlich Nik13 dabei geholfen mehr Pics für euch zu sammeln damit Ihr euch ein Bild über die GC 05 machen könnt.

Ich möchte mich noch mal bei allen Bedanken wie Pete Larsen, Dirk, Aaron Kaufman, Adger, Blauauge, Labz, Wicht, Moby, Shadow, Widowmaker, Hexman, Darky, ,Skleni, Nik13, Celestar, Stonk und natürlich der Rest der Leute die mit uns auf der GC unterwegs waren.[/vc_column_text][vc_text_separator title=“WERBUNG:“ title_align=“separator_align_left“][vc_column_text][/vc_column_text][vc_separator][vc_column_text]Sonstige Games Convention Bilder:

Author: Sisslik @ CnCHQ.de
Bilder: Sisslik, Nik13, Kryder, Celestar[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]