Command & Conquer Headquarters | Alles über C&C bei CNC HQ
HQ MENÜ
SOCIAL:
Filed under: C&C Tiberium Sun, Featured, Game News und Videos für Mac, PC- und Konsolen-Spiele

Tiberium Resurrection: Das fünfte Entwickler-Update is da

Mit dem heutigen Entwickler-Update präsentiert der Lead-Entwickler „LucasSK“ die Hauptneuerungen des zukünftigen Updates für seine Tiberian Sun-Mod „Tiberium Resurrection“.

Mit dem kommenden Update soll es dann eine Möglichkeit eingebaut werden, womit der Spieler direkt im Spiel die neusten Updates herunterladen und installieren kann. Dabei soll die Konfigurationsdatei nicht beeinflusst werden, ohne dabei z.B. eure Hotkeys zu verändern.

Durch die Mithilfe von CCHyper sind die Zwischensequenzen nun im Bink-Format statt VGA verfügbar, was folgende Vorteile mit sich bringt:

  • Dadurch wird die zweite game.exe überflüssig. Der Einzel- und Mehrspieler funktioniert nun einwandfrei mit der Haup-game.exe.
  • Alle Zwischensequenzen laufen nun mit 30 FPS, auch die, die im Minimapfenster abgespielt werden.
  • Die Zwischensequenzen haben nun auch benutzerdefinierte Auflösungen, d.h. man kann diese auch in FullHD sich anschauen, wenn man es möchte.

Mit dem neuen Update wird es auch ein neues Bild geben, welches man im Ladescreen begutachten kann. Zusätzlich bekommen alle bisherige Ladebildschirme ein „Interface“_Design, das besser in die Rolle des Ladebildschirms passt, anstatt nur ein Bild zu sein. Das nachfolgende Bild trägt den Namen „Chemical Missile aftermath“:

Das jetzt kommende Update soll auch noch eine neue Einheit für Nod ins Spiel bringen und die überarbeite Version des Juggernauts von der GDI.

Die neue Nod-Einheit hört auf den Namen „Cricket Bike“ und ist eine leichtere, schnellere und kleinere Version des Nod Mots. Das Cricket Bike ist mit einer Tiberiumbombe ausgerüstet, die größere Feindverbände und Juggernauts große Schäden anrichten kann, aber eine Gruppe aus mehrere Cricket Bikes sind wiederum nicht effektiv, da die Tiberiumbombe instabil ist und leicht hochgehen und somit den eigenen Einheiten Schaden zufügen kann.

Der neue Juggernaut von der GDI ist etwas langsamer, dafür ist er robuster als ein Vorgänger. Auch optisch unterscheidet sich der neue Juggernaut: Während sein Vorgänger auf zwei Beine unterwegs war, ist der Neue auf vier Beinen unterwegs.

Auch in Sache Maps hat sich was getan, so soll mit dem Update drei neue Maps von zoom3000 und @TaxOwlBear geben.

Downed Bridge

Northern Research Station

Tiberium Zone

Auch für die, die auf Musik stehen, gibt es zwei neue Soundtracks:

Das Update mit diese und weiteren Neuerungen soll noch diesen Monat am 29. Mai erscheinen.

Wer möchte kann das Mod-Team auch unterstützen: Es werde immer Leute als Tester oder als Voice Actor gesucht – meldet euch einfach bei LucasSK auf dem Tiberium Resurrection-Discord.

Quelle: moddb.com